Overview
< >

Anagramm1
2005
Höhe 250 cm, Durchmesser 40 cm, Gips
Je 55 x 25 cm, 2 Leinwände, Digitaldruck, Acryl

Das dreiteilige Gipsobjekt ist geformt worden in dem fortwährend flüssiger Gips auf eine Achse aufgetragen wurde und durch die gleichzeitige, permanente Drehung von Schablonen um diese Achse. Die Schablonen sind jeweils Schattenrisse von Körpersilhouetten (Torso, Hände, Füße). Die drei Teile wurden später vertikal zusammen gefügt.
2 Leinwände dokumentieren grafisch diesen Prozess.